Der GesundheitsCheck

Einstiegsfragebogen für Sporttreibende

Körperlich aktiv zu sein macht Spaß und ist gesund – und ist für jedes Alter unbedingt zu empfehlen! Für die meisten Menschen ist dies gesundheitlich unbedenklich, unabhängig von vielleicht bestehenden Vorerkrankungen.

Wenn Sie älter als 60 Jahre sind und planen, körperlich aktiver zu werden als Sie es bisher waren, dann empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin, dass Sie auf jeden Fall Ihren Arzt aufsuchen sollten, um sich untersuchen und beraten lassen. Auch für jüngere Menschen kann es empfehlenswert sein.

Dazu bieten wir Ihnen einen kleinen Test an. Die Beantwortung der folgenden sieben Fragen kann Ihnen bei der Entscheidung helfen, wie dringlich ein Arztbesuch ist.

Lassen Sie sich professionell vor Ort beraten

Wir bieten Ihnen eine Basisuntersuchung an. Sie umfasst eine eingehende Erhebung der Sportler- und Krankengeschichte und eine körperliche Untersuchung unter sportmedizinischen und sportartspezifischen Gesichtspunkten, zusätzlich führen wir regelhaft ein Ruhe EKG durch.

Zusätzlich kann ein Belastungs- EKG, eine Lungenfunktionsanalyse, eine Echokardiographie, eine Lactatuntersuchung oder eine Ergospirometrie sinnvoll oder sogar notwendig sein. Dies planen wir gemeinsam bei Ihrem Termin für die Basisuntersuchung.

Nur für das Attestieren der Tauchtauglichkeit muss zwingend eine Lungenfunktion und ab dem 40. Lebensjahr zusätzlich ein Belastungs-EKG durchgeführt werden.