Der besondere Service für Patienten

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

das Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat auch Deutschland voll im Griff. Um Sie als Patientin oder Patient wirkungsvoll zu schützen, haben wir eine spezielle Videosprechstunde eingeführt.

Sollten Sie Anzeichen für eine Infektion mit dem Coronavirus haben, also Symptome wie Husten und Fieber haben, kommen Sie bitte nicht unangekündigt in unsere Praxis, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Videosprechstunde.

Auch wenn Sie unter anderen Erkrankungen leiden, die einen Besuch in unserer Praxis nicht zwingend nötig machen, schützen Sie sich und Ihre Gesundheit und nehmen Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Wie bekommt man den Zugang zur Videosprechstunde?

Um den Link zu erhalten, können Sie die Praxis telefonisch oder per Mail über info@praxis-koeln-nippes.de kontaktieren. Ihnen werden dann ein Zugangslink und ein Zugangscode zugesendet und ein Termin durchgegeben.

Alternativ buchen Sie gerne direkt einen Termin über die Website. Hierzu werden Sie automatisch an CGM E-Service weitergeleitet. Dort geben Sie eine Handynummer oder eine E-Mailadresse an. Nach Auswählen eines Termins, bekommen Sie von unseren Praxismitarbeitern eine Terminbestätigung zusammen mit einem Zugangslink und Zugangscode.

Unsere Videosprechstunden finden Sie auf https://clickdoc.elvi.de/#/

Was passiert nach Erhalt des Zugangscodes?

Nach Erhalt der SMS/E-Mail klicken Sie auf den zugesendeten Link, wodurch Sie direkt auf die Website für die Videosprechstunde geleitet werden. Dort müssen Sie nur noch Ihren Name und der erhaltene Zugangscode eingeben.

Anstatt die Website zur Videosprechstunde zu nutzen, kann über das Smartphones auch die App „CLICKDOC Videosprechstunde“ genutzt werden, was erfahrungsgemäß für eine stabilere Verbindung sorgt.

Wie läuft die Videosprechstunde ab?

Nach dem erfolgreichen Einloggen befinden Sie sich im virtuellen Wartezimmer.

Der Arzt kontaktiert Sie nun für das Arztgespräch per Videosprechstunde.

Rezepte, Verordnungen oder Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen können nach Ermessen des Arztes ausgestellt und bei Bedarf zugeschickt werden.

Immer für Sie da